Der BALISHOF liegt im Grenzland vom St. Galler Rheintal und dem Appenzellerland mit Blick auf den Bodensee. Er befindet sich im Dreiländer-Eck, Schweiz-Österreich-Deuschland und liegt unterhalb des Dorfes Walzenhausen (AR). Politisch gehört der Hof zur Gemeinde St. Margrethen (SG). Das landwirtschaftliche Betriebsgelände umfasst 4.82 ha Nutzfläche und Wald auf 600m ü. M. Wir halten Alpakas, Ziegen, Schafe, Pferde, Ponys, einige Hühner, 6 Katzen und einen Hund. Alle unsere Tiere sind liebevoll und professionell auf ihre Arbeit als Begleittiere vorbereitet worden. Von Zeit zu Zeit gibt es auch Jungtiere die wir für die tiergestützte Arbeit ausbilden und/oder verkaufen. Aus der Wolle der Alpakas stellen wir  Garn und Bettdecken her.

Fabienne Lüchinger  (26.1.1976)

Therapeutin der Komplementärmedizin mit kantonaler Bewilligung, Mutter und Bezugsperson für Kinder & Jugendliche


2001 Dipl. Naturheilpraktikerin Homöopathie (Paramed)

2003 Dipl. Tierpsychologin, Tierhomöopathin (ATN)

2009  Zertifizierung als Natur- & Wildnispädagogin (Corvus)

2014  Zertifizierung für Tiergestützte Therapie und Sozialarbeit (ATN)

2016-2018 Ausbildung am Neufeldinstitute (Studium der Entwicklungswissenschaften)

2011 - 2020 Tiergestützte Therapie für Kinder & Jugendliche  für das Kinderschutzzentrum des Kt. St. Gallen

Loretto Lüchinger (26.8.1959)

Natur- & Wildnispädagoge, Vater von 4 Söhnen und Bezugsperson für Kinder & Jugendliche


1975-1979  Lehre als Elektrozeichner

seit 1992    Spiritual Healer (ausgebildet und geprüft von Diana Craig NFSH England)

1998-1999  Schulmedizinische Grundlagen nach EMR Lehrgangsreglement (Paramed)

1999-2001  Naturheilpraktikerschule (Paramed)

2008-2009  Zert. Natur- & Wildnispädagoge (Corvus)

2016-2018  Kurse am Neufeld-Institut (Kinder verstehen- Entwicklungswissenschaften für die Praxis)

Samuel Lüchinger (6.1.2011)

Freilerner, Tier- und Naturliebhaber